Startseite
    Lebenswert?
    Wichtige Personen
  Über...
  Archiv
  Träume
  GazettE
  Bilder
  Lachhaft oder verträumt...
  Meine Gedichte
  Wo bin ich unterwegs ^^
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/yomivsmicky

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hier mal meine Gedichte, hoffe, sie gefallen ^^           

 Darkness for you
                             
Ich bringe die Dunkelheit und ich bringe sie für dich,
Liebe sie so wie ich, denn sie lässt dich nie im Stich!
Ich bringe dir die Dunkelheit und ich teile sie mit dir,
Liebe sie so wie ich, denn sie ist schon tief in mir.
Ich bringe dir die Dunkelheit doch fürchte dich nicht,
Liebe sie so wie ich, denn sie tötet das gräßliche Licht!
                            

Dieses wundersame Gefühl, eine einzigartige Liebe,
Mit dir gemeinsam ich durch die Dunkelheit fliege.
Dieses wundersame Gefühl, diese freie Schönheit,
Mir dir gemeinsam ich werde geniese die Freiheit!
Dieses wundersame Gefühl, du weißt, was ich meine,
Mit dir gemeinsam fühlte ich mich noch nie alleine!
                      

Wir bringen die Dunkelheit und wir bringen sie für euch,
Liebt sie so wie wir, denn sie lässt euch nie im Stich!
Wir bringen die Dunkelheit udnwir teilen sie mit euch,
Liebe sie so wie wir, denn sie ist schon tief in uns!
Wir bringen die Dunkelheit doch fürchtet sie nicht,
Liebt sie so wie wir, denn sie tötet das gräßliche Licht!
Wir lieben sie nun und ohne sie können wir nicht mehr,
                            

Unsere Seelen sind nur für sie da und schon völlig leer.
Wir lieben sie, mehr als alles andere und das schon lang
Unsere Seelen gehören ihr und sind voll in ihrem Fang.
Wir lieben sie, und  werden in ihr so voll von Glück sterben,
Unsere Seelen sind nun frei und ruhen in Frieden!

Show me the Way
Gib nicht auf! Denn es ist noch lange nicht vorbei,
Geh ganz einfach deinen eigenen Weg und schrei!
Schrei deinen Schmerz heraus, verbanne ihn sofort,
Geh, vom Schmerz geführt, an einen einsammen Ort!
Ein Ort im Nichts, in der Dunkelheit, ein Ort der Angst,
Geh fort von dort, bevor du um dein Leben bangst!
                            

Ich zeige dir den Weg, den Weg ins helle, wunderbare Licht,
Schau dich um, sag was du fühlst und schau mir ins Gesich!
Ich führe dich, egal wohin du willst, verbanne die Angst in dir,
Schau mich an, schau in mich hinein, du siehst, du bist in mir.
Ich bleib bei dir, solang du willst, selbst für Immer soll es sein,
Schau mich an, ich bin noch hier, hier bei dir und ich bin dein!
                            

Du verlangst nicht viel, doch ist es schön, für dich da zu sein,
Denn du bist sehr wichtig für mich, drum sollst du nicht wein.
Warum nur bist du so traurig? Ich weiß weder ein noch aus,
Denn ich möchte dir helfen, meine kleine ängstliche Maus.
Komm zu mir ich heile dich, komm zu mir ich bin doch hier,
Denn alles was ich mir so sehr wünsch, liegt ganz tief in dir!

Nun liegst du hier, in meinen Armen, ganz fest halt ich dich,
Du bist so kalt, was hast du nur? Sag, siehst du mich?
So antworte mir, ich will das nicht! Schau mich an! Sag was!
Du darfst noch nicht gehen, du bist so jung, was soll das?
Ich wollte dir so gern helfen doch was hab ich nun erreicht?
Du liegst vor mir, so leblos, so kühl, auch mein Leben nun weicht.
                                                              

Sweet Darkness

Ich liege hier, erfüllt von dir, so wunderbar!
Ich sehe nichts, nur schwarz, so wunderbar!
Ich gehe hier, ganz ohne Ziel, so wunderbar!
Ich falle nun, so tief und so frei, so wunderbar!
                                          
Du bist so schön, doch das weißt du ja schon,
Du bist so sinnlich, doch das ist dir nicht neu,
Du bist so einzigartig, doch das weiß jeder,
Du bist so still, doch das schäzt man an dir.


Sie sehen dich nicht, denn Sie wissen es nicht,
Sie sehen dich nicht, denn Sie ahnen es nicht,
Sie sehen dich nicht, denn Sie sind so töricht,
Sie sehen dich nicht, denn Sie wollen es nicht!


Ich sehe dich, du bist so schön, aber unnahbar,
Ich sehe dich, bin hin und weg, ich liebe dich,
Ich sehe dich, du bist einfach atemberaubend,
Ich sehe dich, doch du siehst mich noch nicht!


In dir fühle ich mich so wohl und willkommen,
In dir fühle ich eine so wundersame Wärme,
In dir fühle ich mich so unbefangen und frei,
In dir bin ich daheim, in dir bin ich Zuhause!
                                          

Auf und davon        

Fort. Für immer fort!
Bist nicht mehr hier an diesem Ort    
Hab so lang um dich gebangt
Doch hat es leider nicht gelangt
Du wasrt so niedlich und so friedlich
Ach, wie war ich doch glücklich
                                  
Warum hast du das getan?
Warum konnt ich es nicht ahn?
Wir waren immer für einander da
Doch jetzt bist du so furchtbar starr
Nun bist du nicht mehr auf dieser Welt
So warst du doch mein kleiner Held

Wie konntest du nur?
War ich dir etwa zu stuhr?
War es falsch dich so sehr zu lieben?
Oh, wärest du doch nur länger geblieben
Ich werd immer an dich denken
Und niemand anderes mein Herze schenken

Fort. Für immer fort!
Warum bist du nicht mehr an diesem Ort?
Doch du wirst immer bei mir sein
Ja, ich weiß, ich bin nie allein
Denn ob Tag oder Nacht
Ein Engel nun über mich wacht

 

Deine Augen
  
 (Es tut mir leid)

Ich fühlte mich so tief und fest in ihnen gefangen,
Nun versteh ich auch, wieso ich so an dir gehangen!
Doch nun ist es leider schon ziemlich lange vorbei,
Nur von meiner Liebe zu dir ich mich nicht befrei!
Denn ich will es nicht, zu weh tut es, dich fort zu lassen,
Die Angst zu groß, dass du mich für immer wirst hassen!

Ohne dich fühle ich mich nur noch leer und allein,
So wünsche ich mir jeden Tag du könntest bei mir sein!
Es wäre so wunderschön, dass weiß ich ganz genau!
Deshalb ich für immer nur auf diesem Moment bau,
Denn ich hoffe noch immer, dass wir uns wiederfinden,
Ich war so dumm, mich an einen anderen zu binden!

Es tut mir leid, auch wenn das sicher lange nicht reicht,
Denn du warst so traurig und es war für dich nicht leicht,
Der Hass auf mich war wirklich unbeschreiblich grenzenlos,
Deine schönen Augen weinen zu sehen, wie konnte ich bloß?
Einen so tollen Menschen so schwer in der Seele zu verletzen,
Es tut mir leid, denn ich wusste deine Liebe nicht zu schätzen.

Freunde

Denk stehts daran, du bist nicht allein,
Deine Freunde werden immer bei dir sein
Sie sind das allerschönste am Leben,
Denn sie wollen dir alles geben.
Sie sind für dich da, wenn du sie brauchst,
Aber achte ja darauf, wem du vertraust!
 

Gemeinsam in die Disco gehen,
Seinen eigenen Mann stehn -
Ihr habt sehr viel Spaß,
Ich sage dir: in allem Übermaß
Ohne Freunde wären wir alle tot,
Stattdessen sitzen wir in einem Boot.

Liebe, Liebe!
Die Liebe sagt, tu dies, tu das, doch wenn du wirklich liebst, macht es die Spaß, zu tun, was auch immer sie dir sagt, denn wenn du liebst, du deinen liebsten Menschen sehr gerne magst.
Ihr seid immer für einander da, ja, soetwas ist wunderbar, denn nie allein zu sein ist das schönste auf der Welt, wenn man nah bei einander steht und sich ganz fest hält.
Getrennt zu sein, das ist so furchtbar grausam, denn man fühlt sich so verdammt einsam, doch um so schöner ist das Wiedersehen und engumschlungen beieinander stehen.
Für seinen Liebsten da zu sein, das ist das Tollste überhaupt, denn er lässt dich ja auch nie allein, und das tut er ja auch in der Hoffnung, das du bist und bleibst sein.
Ehrlich sein und sich alles sagen und vor allem auch nimmermehr verzagen, öfters mit einander reden und auch für immer und ewig zusammen leben.
Sich einfach nur gegenseitig zu lieben, so wie man ist, denn was andere zu euch sagen ist totaler Mist! Nur ihr müsst fest zusammen halten, sodass eure Liebe niemand kann spalten!
Sollen sie doch reden, so viel sie nur wollen! Sagt ihnen einfach, sie sollen sich trollen, denn sonst könnte es geschehen, dass ihr sie werdet hassen.
Niemand kann sich zwischen euch stellen, ihr surft gemeinsam auf den liebenden Wellen, ihr wollt euch nun für immer lieben, denn so steht es auf euren Herzen geschrieben.
Ihr werdet gehen, wohin euer Weg euch führt und werdet die Ehre erhalten, die euch gebührt, denn ihr haltet immer zusammen, gemeinsam, zweisam, für immer beisammen!

 

Unus rabidus homo    
(Ein toller Mensch)     


Es gibt da etwas, das möchte ich dir sagen
Glaub mir, du darfst stehts nie verzagen
Denn ich werde immer für dich da sein
Sodass du niemlas sein wirst ganz allein 

Wir kennen uns nun schon ziemlich lang
Und unsre Freundschaft hat den höchsten Rang
Wir hatten auch unsre schlechten Zeiten
Doch Entschuldigungen kamen stehts von beiden Seiten    

Ändern sollst du dich jedoch auf keinen Fall
Denn sonst gebe es einen tollen Menschen wenigen im All
Du bist immer da, wenn du gebraucht wirst
Da du, ohne zu fragen, die Trauer eines Menschen spürst

Du liegst mir wirklich sehr am Herzen
Obwohl du oft beliebst zu scherzen
Und wenn du einmal nicht weißt, wie es weiter geht
Hier ist jemand, der zu dir steht!

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung